die E-Ausleihe-Franken. Minimalismus in 30 Minuten

Seitenbereiche:


Inhalt:

Heutzutage haben viele Menschen das Gefühl, nicht alles zu haben, was sie brauchen, um glücklich zu sein. Es ist in unserer Konsumgesellschaft ein Normalzustand, dass wir einerseits gerne aussteigen wollen - und parallel ein brennendes Verlangen verspüren, immer mehr Besitz anzuhäufen. Wir blättern durch Zeitschriften und schauen fern - und sind neidisch auf Menschen, die sich leisten können, was immer sie möchten. Wir sehen Promis, Influencer und TV-Programme, die uns vermitteln, dass wir nur glücklich werden, wenn wir AUCH dieses großartige neue Teil kaufen. Magazine über Innendekorationen und Sendungen im Fernsehen haben unser Verlangen nach MEHR längst wahrgenommen und lassen uns immer unzufriedener zurück, mit diesem nagenden Gefühl. Ganz egal, wie viel wir besitzen, wir wollen MEHR DAVON! Dies ist kein Zufall, sondern eine bewusste Manipulation unseres Verstandes. Das Schlimme dabei ist, dass uns Materialismus in keinster Weise glücklich macht. Wir kaufen ein Teil nach dem anderen. Das nächste Kleidungsstück, das neueste Smartphone, das brandneue paar Schuhe. Dann freuen wir uns vielleicht für ein paar Tage drüber und erleben das erste Euphorie Gefühl eines Kaufes - und danach wird der neue Besitz zum Alltag, den wir nicht mehr wichtig finden.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können