die E-Ausleihe-Franken. Sohn der Steppe

Seitenbereiche:


Inhalt:

Vom Opferlamm zum Kriegsherrn: 'Sohn der Steppe', der erste Roman der Steppenwind-Saga von Wolfgang Jaedtke, jetzt als eBook bei dotbooks. Ein kalter Wind fegt im siebten Jahrhundert vor Christus über die Steppen des Ostens ... Das Schicksal des Waisenjungen scheint besiegelt: Auf Geheiß einer Priesterin soll er als Menschenopfer ertränkt werden. Im letzten Moment kann der Knabe sich retten - und fällt in die Hände der Skythen. Die gefürchteten Reiternomaden sind nicht für ihre Gnade bekannt, doch sie geben ihm einen Namen und eine neue Bestimmung: Artan steigt vom Sklaven zum geachteten Krieger auf. Als die Skythen beginnen, die sesshaften Stämme seiner alten Heimat anzugreifen, weiß Artan, dass seine Stunde gekommen ist. Aber wird die Rache für das, was ihm angetan wurde, ihm Frieden schenken? In Wolfgang Jaedtkes großer Trilogie erwachen die antiken Völker der Skythen und Sarmaten zu neuem Leben - ein fesselndes Lesevergnügen über den Zusammenprall von Patriarchat und Matriarchat voller Abenteuer, Sitten und Bräuche, die uns heute ebenso schaudern lassen wie faszinieren. Jetzt als eBook kaufen und genießen: 'Sohn der Steppe', der erste Band der Steppenwind-Saga von Wolfgang Jaedtke - ein kraftvoller historischer Roman für alle Fans der Uhtred-Serie von Bernard Cornwell. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag. Wolfgang Jaedtke, geboren 1967 in Lüneburg, studierte Historische Musikwissenschaft und promovierte mit einer Arbeit über Beethoven. Danach arbeitete er für ein Theater, bevor er sich als Schriftsteller selbstständig machte und seitdem unter seinem eigenen Namen und einem Pseudonym historische Romane und Thriller veröffentlicht. Bei dotbooks veröffentliche Wolfgang Jaedtke bereits den historischen Roman 'Die Tränen der Vila' und die Steppenwind-Trilogie mit den Einzelbänden 'Sohn der Steppe', 'Tochter der Steppe' und 'Herrin der Steppe'.

Autor(en) Information:

Wolfgang Jaedtke, geboren 1967 in Lüneburg, studierte Historische Musikwissenschaft und promovierte mit einer Arbeit über Beethoven. Danach arbeitete er für ein Theater, bevor er sich als Schriftsteller selbstständig machte und seitdem unter seinem eigenen Namen und einem Pseudonym historische Romane und Thriller veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können